Aktuelles aus Europa

Krisenbedingt steigen die Anforderungen der Banken an Transparenz und Informationspflichten ihrer Kunden, was so manchen Unternehmer auf dem falschen Fuß erwischt. mehr...

Wie zahlt mein Kunde bei mir im Vergleich zu anderen? mehr...

Krisenbedingt steigen die Anforderungen der Banken an Transparenz und Informationspflichten ihrer Kunden, was so manchen Unternehmer auf dem falschen Fuß erwischt. mehr...

Aktuelle Änderungen im Arbeitsrecht mehr...

Aktuelle Änderungen im Steuerrecht mehr...

Da Unternehmer in der Wirtschafts- und Finanzkrise meist mehr mit der Stabilisierung ihrer Betriebs- umsätze zu tun haben, kommen wichtige andere Punkte häufig zu kurz. mehr...

Bonitätsprüfung, Mahnwesen, Inkasso – mit diesem Dreiklang sichern sich Inhaber ab. mehr...

Die Finanzkrise, so scheint es, führt zu immer neuen (oder alten?) Irritationen zwischen Bank und Kunde. mehr...

Nicht nur kleine Unternehmen profitieren vom neuen elektronischen Vorsteuer-Vergütungsverfahren im EU-Binnenmarkt.

Im Ausland berechnete Umsatzsteuerbeträge dürfen in der Umsatzsteuer-Voranmeldung keinesfalls als Vorsteuer abgezogen werden. Vielmehr erfolgt deren Erstattung im Rahmen des Vorsteuer-Vergütungsverfahrens, wozu bislang regelmäßig ein schriftlicher Antrag bei der im jeweiligen Staat zuständigen Behörde erforderlich war.

 Erschwerend kam hinzu, dass viele EU-Mitgliedstaaten auf eigene Antragsvordrucke in ihrer Landessprache bestanden und darüber hinaus dem schriftlichen Antrag bereits die Rechnungsoriginale etwa über Hotel- und Bewirtungskosten, Teilnahmegebühren an Veranstaltungen, Miete für Beförderungsmittel oder Fahrtkosten beigefügt werden mussten. Zum Unmut über die bisherige Erstattungsbürokratie trugen nicht zuletzt auch die teils extremen Warte- und Bearbeitungszeiten von bis zu sieben Jahren bei.

Zentrale Antragstellung

Zum 1. Januar 2010 trat nun... mehr...

Aktuelle Änderungen im Steuerrecht mehr...

Die Klöckner Stahl- und Metallhandel GmbH schützt sich mit einer SAP-Software besser vor Forderungsausfällen mehr...

Die Häufigkeit betrügerischen Handelns und Transaktionen mit kriminellem Hintergrund durch Externe, innerhalb der Finanzdienstleistungsbranche, hat in den letzten Jahren weiter zugenommen. mehr...

Modernes Lieferantenmanagement hat das Ziel, die Prozesse zwischen Auftraggeber und Auftragnehmer zu optimieren. mehr...

„Die Erfüllung der Regelungen nach Basel II für den IRB-Retail-Ansatz und die Mindestanforderungen an das Kreditmanagement (MaK) erfordern bei der TeamBank neben hoch effizienten maschinellen Prozessen auch ein integriertes Risikomanagement für voll automatisierte Kreditentscheidungen. Die TeamBank bedient sich hierzu externer Dienstleister, die ergänzende Informationen zur Bewertung von Kreditengagements liefern", so Frank Neidiger, Risiko- und Preismanagement TeamBank. mehr...

Geschärftes Risikobewusstsein durch die Wirtschaftskrise mehr...

Im Gegensatz zur klassischen Hausbank, die ihre Kunden und deren Verhalten seit Jahren aus der jeweiligen Girokontoverbindung kennt, verfügt die CreditPlus Bank als Spezialist für Ratenkredite in den meisten Fällen über keine eigenen Zahlungserfahrungen mit ihren Antragstellern. Umso wichtiger ist es, die in den Kreditanträgen gemachten Angaben mit externen bonitätsrelevanten Informationen von Auskunfteien anzureichern. Gleichzeitig darf die Schnelligkeit der in der Kreditfabrik CreditPlus Bank zu fällenden Kreditentscheidung nicht beeinträchtigt werden. mehr...

„Der Wettbewerbsdruck im Markt der bayerischen Energieversorger ist sehr hoch“, so Adam Kucharz, Prokurist der OMV Bayern. "Darum wollte man sich bei der OMV Bayern im Bereich der Heizölbelieferung von Endverbrauchern keinem unnötigen Risiko von Zahlungsausfällen aussetzen. Die OMV Bayern GmbH suchte daher nach einem geeigneten Instrument zur Absicherung der Heizöllieferungen. Motivation für den Einsatz des Produktes BONIMA-Score war einerseits die Reduzierung von Forderungsausfällen und andererseits die Bündelung der verschiedenen Risiko-Informationsquellen im Rahmen des Antragsprozesses, um Mitarbeitern die Bearbeitung unter Einhaltung der Unternehmensrisikorichtlinien zu erleichtern", so Kucharz weiter. mehr...

Zum Zwecke der Geldwäsche und der Terrorismusbekämpfung in Deutschland ist mit dem Geldwäschebekämpfungsergänzungsgesetz (GwBekErgG) die 3. EU Geldwäscherichtlinie vom 26.10.2005 in deutsches Recht umgesetzt worden. mehr...

Dr. Wolfgang Metz wurde zum neuen Präsidenten von Creditreform International gewählt. mehr...

Seit einiger Zeit bietet Creditreform allen Mitgliedern mit Engagements in Rumänien einen erweiterten Service an. mehr...

© 2019 Creditreform Wirtschaftsauskunftei Kubicki KG, Österreichischer Verband Creditreform

Kontaktformular

Treten Sie mit uns in Kontakt. Wir werden Ihre Anfrage so schnell wie möglich bearbeiten.

konktformular

Allgemeines Kontaktormular
Ich interessiere mich für folgende Ihrer Dienstleistungen:
Kontakt